TreffpunktHeader

Aktuelle News:

Billardspielen für Kinder und Jugendliche

 

Du und Billard

Billard ist nicht nur ein Spiel, sondern in erster Linie eine anspruchsvolle Sportart, die nebst einer hohen  Kondition, Geschicklichkeit und Feinmotorik ein logisches Denken verlangt.

Ziel unseres Vereins ist die Förderung des Amateur- Billardsports mit der Jugend. Dabei soll der gesellschaftliche Teil mit den älteren Spielern auch nicht zu kurz kommen. Die Spieler des "BC- Rätia", treffen sich zu Billardspielen im STAR - Billard an der Raschärenstrasse 30 in Chur, sowie zu diversen Clubanlässen.

Der Reiz dieses über 550- jährigen Spieles liegt in den unzähligen Möglichkeiten im Billard, die es dem Spieler erlaubt, diese bei den Spielen intensiv auszuüben und dann später bei den Turnieren umzusetzten. Im Profisport ist Billard am zutreffendsten als Präzisionssport zu bezeichnen, da vom Spieler sehr viel Konzentration und Präzision, die im  Millimeterbereich liegen, verlangt werden. Man entscheidet sich dabei für einen Sport, den man bis ins hohe Alter - im Gegensatz zu anderen Sportarten - aktiv betreiben kann.

"Gerry's" neue  Jugendgruppe   (ab 9 bis 16 Jahren)

Billard ist zweifellos eines der beliebtesten Kugelspiele, das grundlätzlich Jedermann/Frau, besonders auch Kinder ab 9 Jahren und einer Körpergrösse ab 140 cm, mit etwas spielerischem Flair lernen können. Darüber hinaus bietet es wie kaum eine andere Sportart sehr viel Spass, Spannung, Geselligkeit und vor allem Teamgeist. Jugendliche, die das Billardspiel gerne kennenlernen möchten, nehme ich  gerne in meiner Jugendgruppe auf. 

Das Billardspiel ist nicht einfach nur "Kügeli versenken", wie es sich viele Erwachsene und Kinder im allgemeinen vorstellen. Richtig gespieltes Billard mit Kugelansage bei nicht offensichtlichen Kugelstellungen, wird nach sehr strengen Richtlinien gespielt. Billard macht erst dann viel Spass und vor allem Sinn, wenn es nach den internationalen Regeln gespielt wird.

Du interessiert dich für den Billardsport und möchtet zuerst mal eine unverbindliche "Schnupperstunde" mit mir machen? Ist kein Problem! Ob du mal gespielt hast oder nicht, spielt absolut keine Rolle. Was du noch nicht kannst, bringe ich dir auf die einfachste  Art- Schritt für Schritt bei. 

Als Schnuppertag im STAR - Billardcenter, habe ich den Samstagnachmittag gewählt. Anmeldungen nehme ich via SMS oder Mail bis Freitagabend für eine Schnupperstunde entgegen. Natürlich, kannst du auch deine Eltern zu einem Gespräch mitbringen. Wir werden gemeinsam versuchen, in einem einstündigen Schnupperprogramm einige Kugeln zu versenken. 

Ich möchte, dass du Spass an diesem Sport hast und ich dir einiges mitgeben kann. Eine spezielle Ausrüstung brauchst du übrigens nicht. Du erhälst alles nötige von mir oder vom Center.

Neu:  Jugendtraining auch unter der Woche

Während den Öffnungszeiten unter der Woche, können Jugendliche die ein Abo besitzen mit mir nach Vereinbarung (via Jugend-Chat) trainieren. Für gemeinsames Billardspielen erfahren die Jugendlichen am Donnerstag oder Freitag über den Chat, ob wir am Samstagnachmittag ab 14.00 Uhr üben, bzw. spielen. 

Bei schönem Sommerwetter, machen wir  diverse Ausflüge, spielen Bowling, PIT PAT und Minigolf oder den Powersport Badminton, bzw. fahren an den Crestasee usw.. Abmeldungen oder Absagen, müssen spätestens am Freitagabend über den Jugend- Chat bei mir eintreffen.   

Wir lernen verschiedene Billardspiele, wie  8er-, 9er- und 10er- Ballspiele. Auch werden wir  die einzelnen Spielregeln nach der World- Pool- Assosation (WPA) kennenlernen. In den Pausen spielen wir zur Auflockerung eine Runde Tischfussball oder Dart, denn der Spass soll bei uns im Vordergrund stehen.

Was verlangt Billard vom Spieler?

Ausdauer und einen grossen Durchhaltewillen sind das Wichtigste! Eine ruhige Hand und das nötige Gefühl, die hohe Kunst des räumlichen Vorausdenkens für das Rollen der Kugeln.Weiter die Konzentrationsfähigkeit und im Spiel die absolute Ehrlichkeit, Disziplin, Nervenstärke und die Strategie. Hier kommen alle Eigenschaften zusammen, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens, vor allem in der Schule positiv auf einen wirken können. Mit  finanzieller Unterstützung der Eltern, kann ich den Jugendlichen die Tür zum richtigen Erlernen und Praktizieren des Billardsports öffnen.

Anmeldungen sind jederzeit möglich!

Mein Ziel ist, dass die Kinder diese Fähigkeiten mit fachkundigem Wissen erlernen. Mit meiner über 18- jährigen Erfahrung und Umgang mit Kindern, möchte ich auf die einfachste Art, Schritt für Schritt den Kindern das Billardspiel beibringen. In der neuen Jugendgruppe steht nicht nur der sportliche Ehrgeiz im Vordergrund, sondern die Jugendlichen selbst. 

Was lerne ich im Billard?

Anfänger lernen zuerst die richtige Handhabung beim Billardspielen, wie die richtige Queuehaltung und Führung, bzw. die Stellung zum Tisch und richtiges Zielen. 

Den am häufigsten angewendeten Zentralstos, Mit- und Rückläuferball und den Stoppball. Später kommen noch die Effet- Stösse hinzu, indem der weisse Ball in besonderen Fällen mit Rotation gestossen wird. Safespiele (Sicherheitsstoss) in besonderen Situationen, um im Spiel gewisse Vorteile zu erzielen.

Jeden Stoss vorher überlegen, muss ich ihn stark oder schwach spielen? Welche der vielen Stossarten wähle ich, um den weissen Ball nach dem Einlochen einer Farbigen, wieder in eine spielbare Position zu spielen, um weitere Bälle versenken zu können.

Für Anfänger bin ich gerne bereit, auch Privatstunden zu geben. Aktuell biete ich für Jugendliche ab 9 Jahren nach telefonischer Vereinbarung, zu günstigen Preisen ein leicht verständliches Billard an.

Spielen und Training mit "Gerry" im STAR - Billardcenter Chur:

Im Sommer Mai bis Sept.: Gemäss Abmachung über den Jugend- Chat. Jugendtraining am Abend unter der Woche und am Samstag bei schlechtem Wetter ab 14:00 bis 16:30 Uhr. Bei schönem Wetter ab 18:45 bis ca. 20:30 Uhr.   

Im Winter Okt. bis April: Gemäss Abmachung über den Jugend- Chat. Jugendtraining am Abend unter der Woche. Spiele mit der Gruppe oder auch einzeln, jeweils samstags ab 14:00 bis ca. 16:30 Uhr. 

Sondertarife mit Abo: Gerne kann ich dich auf Anfrage über das kleine Jahresabo oder für ein grosses Jahresabo und deren Vorteile informieren.

"Gerry's" Schnupperkurse: Allein oder mit einem Kollegen/in (ab Grösse 140 cm), spielen nach telefonischer Abmachung über 1 Stunde Billard. Kosten pro Kind Fr. 8.- 

Für weitere Fragen oder Auskünfte meldet euch unter meiner Handy Nummer 078 684 2012, oder benützt den Link zum Kontaktformular.

Gerhard Herre

           

Kindergeburtstag - meine Billard - Party

,

Kindergeburtstag im  STAR  Billardcenter

Mit ihren Kindern einmal eine aussergewöhnliche Geburtstagsparty im Billardcenter STAR in Chur feiern ist für die Kinder mit all ihren Freunden und Eltern ein unvergessliches Erlebnis. Verbunden mit viel Spass und Spannung lädt die Kinder dazu ein, Billard mit 7 verschiedenen Geschicklichkeitsspielen nach einem speziellen, jahrelang bewährtes Programm für die Kinder auf die spielerische Art zu entdecken. Das Alter der Kinder, haben wir ab 9 bis 14 Jahre und einer Mindestgrösse von 140 cm festgelegt.

Spielprogramm

  • Kurze Einführung der Spielstockhaltung, Kugelstösse und richtiges Zielen. Zeit ca. 15 Min. zum Ausprobieren.
  • Erklärung mit Vorzeigen der einzelnen Kugelstössen zum Geschicklichkeitsspiel. Zeit ca. 10 Min. zum Ausprobieren.
  • Beginn des Spieles mit 2 oder 3 Durchgängen, je nach Kinderzahl.
  • Welches Kind erzielt die meisten Punkte auf unserer Rangliste? Es folgen unter grosser Spannung 7 verschiedene Kugelstösse mit jeweils 3 Durchgängen. Bewertung der eingelochten Kugeln je nach Schwierigkeitsgrad.
  • Anschliessend um 15:30 Uhr, findet eine kleine Geburtstagsfeier statt bis ca. 16:00 Uhr.
  • Das letzte Spiel verlangt schnelle Entscheidungen, welche Kugel spiele ich zuerst. Wir spielen ein spannendes "Speed- Billard" ohne Regeln auf 3 oder 4 Billardtischen. Jedes Kind muss nach unserem Anstoss innert 5 Min. möglichst viele- oder alle Kugeln einlochen. Dies ist ein sehr spannendes Spiel, wobei die Kinder entgangene Punkte von den vorhergehenden Spiele wieder aufholen können.
  • Abschliessend Rangverkündigung und Preisverteilung.Danach freies Billard spielen mit den Kollegen bis ca. 17:30 Uhr.

 

Partytage

Mittwoch- oder Samstagnachmittag nach Vereinbarung von 14:00 bis ca. 17:30 Uhr. Reservation 2 Wochen vorher. Absage der Party min. 3 Tage vorher auf die Handynummer 078 684 2012 oder 079 380 9097.

Besonderes

In Absprache, dürfen Sie Ihren Geburtstagskuchen oder dergl. mitbringen. Allfällige Tischdekorationen wie Girlanden etc., Sachpreise für die Ranglisten erhöhen die Motivation der Kinder - ist Sache der Eltern. Getränke und Snacks sind an der Bar zu beziehen. Geschirr etc., stellt das STAR CENTER zur Verfügung. Die Kosten richten sich nach der Anzahl der Kinder. Minimum 6 Kinder.

Besondere Ausrüstung: Leichte Sportbekleidung, Mädchen mit langen Haaren Haarspange oder ähnliches. mitbringen.

Für weitere Fragen bezüglich der Spielabläufe oder den Spielpreisen, gebe ich Ihnen gerne über meine E- Mailadresse Auskunft.

Gerhard Herre

 

Ferienpass 2020

 

Seit 2003 bis heute, haben insgesamt 1220 Kinder an den Ferienpässen aus den umliegenden Gemeinden bis nach Landquart teilgenommen. Bereits zum 17. Mal wird der Billard- Ferienpass durchgeführt mit dem Ziel, den Jugendlichen die Faszination des Billardspiels etwas näher zu bringen. Was wir im 4 stündigen Kurs den Kindern beibringen, ist nur ein kleiner Teil vom Billardspiel. Möchten die Kinder mehr über die verschiedenen Billardspiele erfahren, bietet sich die Möglichkeit, in der neuen BCR- Jugendgruppe mitzumachen. Ziel unseres Vereins ist die Förderung des Amateur- Billardsports mit der Jugend. Dabei soll der gesellschaftliche Teil auch nicht zu kurz kommen. Näheres, siehe unter "Gerry's" neue Jugendgruppe..

Was spielen wir im Ferienpass Kurs?

Wir lernen und spielen das 8er - und 9er Billardspiel nach den internationalen Regeln. Weiter, lernen wir die verschiedenen Stossarten das Zielen und verschiedene Winkelbälle. Abschliessend spielen wir noch ein spannendes Preisturnier. Zum Andenken bekommt noch jedes Kind einen Billard- Schlüsselanhänger.

Kursbeginn/Kursende jeweils von 14:00 bis 17:45 Uhr.

Ich freue mich heute schon auf den nächsten Ferienpass 2020 im Billard Center STAR.

 

Eingegangene Kursanmeldungen:

FePa  Chur:   1. Kurs am 29. Juni 11 Teilnehmer noch 1 Platz frei 

                        2. Kurs am 02. Juli 10 Teilnehmer noch  2 Plätze frei 

FePa  Domat/Ems:   Kurs am 03. August 10 Teilnehmer noch 2 Plätze frei

FePa  Prättigau:    Kurs am 01. Juli 11 Teilnehmer noch 1 Platz frei 

FePa  Flims und Trin:   Kurs am 06. August 11 Teilnehmer noch 1 Platz frei 

FePa  Landquart 5 Dörfer:   1. Kurs am 28. Juli 12 Kinder.

                                                2. Kurs am 30.Juli 12 Kinder 

                                                3. Kurs am 10. August entfällt

FePa  Heinzenberg/Domleschg:   Kurs am 23. Juli 12 Teilnehmer.

 

 Grosses Ferienpass - Preisturnier 2020

 Wo spielen wir?         STAR Billardcenter in Chur

Start /Turnierende:    15. August 13:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr

Anmeldeschluss:      12. August, telefonisch oder per E- Mail

Preise 1. bis 3. Platz: Pakale und schöne Preise

                                     die restlichen Preise werden ausgelost.

Spielmodus:               8er- Ball  "Jeder gegen Jeden"  (Plauschturnier)  

                                     4 Stunden - Spiel - Spass - Spannung - für jeden.

Teilnehmer:                 bis 16 Ferienpassteilnehmer  

Startgeld:                    CHF 18.-

 

Billard- Ferien(s)pass in der Coronazeit 

Am Eingang und bei jedem Billardtisch stehen Desinfektionsmittel. Die Billardtische und die für die Ferienpass- Kurse bereitgestellten Spielqueues werden jedes Mal desinfiziert. Im täglichen Billardbetrieb wird die Einhaltung des Mindestabstandes aufgrund der Tischgrösse von 290 x 160 cm gem. den kantonalen Vorschriften eingehalten.

Der Ferienpass soll in einem sicheren und hygienisch einwandfreien Umfeld absolviert werden können. Dazu gehören natürlich auch gewisse Einschränkungen und Verhaltensregeln. 

Unser bewährtes Kursprogramm, möchten wir auch in diesem Jahr gerne weiterführen. Besonders in der "schwierigen" Zeit, wo Kinder hier bleiben, soll der Ferienpass eine Abwechslung sein.

 

Schutzkonzept aufgrund der Covid-19 Situation im STAR

Verhaltensregeln:

  Da Kinder weniger am Corona Virus erkranken, sollten sich in ihren Aktivitäten möglichst normal bewegen können.

   Für Kinder unter 14 Jahren gilt somit keine Einhaltung von Distanzregeln untereinander.

∙   Keine Maskenpflicht unter den Kindern.

   Wenn möglich soll der Abstand von (neu) 1,5  Metern zu Erwachsenen eingehalten werden.

    Unter 1,5 Metern auf Verlangen mit Mundschutz.

   Wir waschen unsere Hände auf dem WC mit Seife.

   Wir geben oder schütteln uns nicht die Hände.

   Wir teilen unsere Snacks/Getränke nicht.

Gerhard Herre

 

Die Billard Historie

 

550 Jahre Billard

Die Geschichte des Billard Spiels ist vielfältig und bis heute ist nicht klar, ob das Billard ursprünglich in Frankreich oder in England seinen Ursprung nahm. Eines ist jedoch klar, Billard ist eines der beliebtesten Spiele weltweit und gilt schon längst als Sportart und nicht nur als Unterhaltungsspiel. Das professionelle Billard ist bereits seit 1998 eine anerkannte olympische Sportart, gehört aber nicht zum olympischen Programm.

In den Entstehungszeiten des Billards wurde damals mit Holzkugeln, bzw. mit Lehmkugeln gespielt. Später wurden Billardkugeln aus Elfenbein verwendet, bis die Herstellung verboten wurde. Heute werden die Kugeln aus hochreinem Phenolharz gefertigt. Marktführer ist die belgische Firma Saluc die ihren Werkstoff unter dem Namen "Aramith" vertreibt. Die äusserst präziesen Kugeln haben einen Durchmesser von 57,2 mm.

Das Billard Spiel war einst in den europäischen Königshäuser sehr beliebt. So ist überliefert, dass König Ludwig XI. (1423 - 1483) um 1470 einen Tisch für sein Schloss Versailles vom Kunsttischler Henri de Vigne anfertigen liess.Es entstand der Name Billard aus dem französischen Bille, was soviel heisst wie Kugel und aus dem Wort Art de Bille, also frei übersetzt Kunst der Kugeln.Ende des 16. Fahrhundert brachten die Spanier den ersten Tisch nach Amerika, wo das Billard Spiel bis heute geblieben ist und zahlreiche hohe Preisturniere ausgetragen werden. Bis 1827 wurde auf einer Holzplatte gespielt, erst dann wurde die Schieferplatte eingeführt, die mit Baumwolle oder einer Art Stoffgewebe bespannt wurde. Auch Kautschuk für die Bande wurde 1845 zum ersten Mal verwendet und 1854 zum Patent angemeldet.

Die Entwicklung des Queues

Zum heutigen Queue (Spielstock), begann die Entwicklung erst im 17. Jahrhundert. Während man in  den Anfangszeiten die Bälle noch mit dem dicken Ende eines Spielstockes bewegte, tendierte man Ende des 17. Jahrhundert dahin, die dünne Seite des Stockes zu nutzen, als die dickeren Seite des noch gebogenen Stockes. Die Spitze aus Leder erhielt der gerade gefertigte Billardstock erst 1807 durch François Mingaud und diese Weiterentwicklung setzte sich weltweit bis heute durch, da so das Spiel gezieltere Stösse zuliess.

Es gibt Poolbillard, Snooker, Karambolage, Russisches Billard, Englisches Billard und noch viele andere Variationen des Spiels. Heutzutage ist Billard ein anerkannter Sport geworden. Vor allem Präzision, Ausdauer und Geschicklichkeit sind die Grundlagen im Billardspiel.    

joomla black

Copyright © 2014 by Treffpunkt Chur


Produced by area59.ch

Anschrift

Gerhard Herre
Tittwiesenstrasse 12
7000 Chur